Anleitung

Diese Anleitung beschreibt die Funktionen und Einstellungen von GeoMaps. Das Greasemonkey JavaScript kann auf jedem Firefox-Browser installiert werden. Hier befindet sich eine ausführliche Schritt für Schritt Installationsanleitung.

Diskussionen und Fragen rund um GeoMaps können in der Google Gruppe GeoMaps platziert werden.

Ergänzend zu dieser Anleitung gibt es auf YouTube eine ausfühlriche Videoanleitung: YouTube Video-Anleitung…

Inhalt

Integration auf Cachebeschreibung

GeoMaps reichert die Cachebeschreibung mit folgenden Funktionen an:

  1. Cache Koordinate wird mit einem Info PopUp angereichert, die Koordinate wird in unterschiedlichen Formaten gelistet. Ein Mouse-Over über das grün/orange GeoMaps Icon öffnet das PopUp
  2. Der GeoMaps Calculator wird rechts angezeigt und bleibt auf der Stelle stehen, auch wenn die Seite gescrollt werden muss
  3. Sämtliche Koordinaten im Beschreibungstext werden mit einem Info PopUp angereichert
  4. Sämtliche Koordinaten der Zusätzlichen Wegpunkte werden mit einem Info PopUp angereichert

GeoMaps fügt Grundsätzlich allen Koordinaten ein Info PopUp an, wenn das Format (Darstellung) dem Geocaching-Format entspricht: WGS Deg = DD° MM.MMM’

Info PopUp

Im PopUp werden folgende Informationen dargestellt:

  1. Originalkoordinate
  2. Umrechnung ins SwissGrid Format
  3. Format WGS Dec: DD.DDDDDD°
  4. Format WG;S DMS DD°MM’SS”

Die Koordinaten können für die weitere Verwendung einfach ausgewählt / markiert werden, indem mit der Maus darüber gefahren wird, oder indem mit der Maus auf die Koordinate geklickt wird und mit der Tastatur Ctrl + A alles ausgewählt / markiert wird. Mit Ctrl + C kann die Koordinate in die Zwischenablage kopiert werden für die beliebige Weiterverwendung.

Die Funktion An Calculator senden, kopiert die Koordinate in das Calculator Eingabefeld für weitere Berechnungen.

Je nach Kartenausschnitt der Originalkoordinate, werden Links zu Online-Kartenmaterial eingeblendet.

  • Google Karte oder Portal
  • Topo-Karten Schweiz
  • Topo-Karte Deutschland
  • Geocaching Karte
  • GIS Karten (Derzeit wird Kanton Zürich unterstützt)
  • Stadtkarten (Derzeit wird Stadt Zürich unterstützt)

 

Calculator

Der Calculator kann für beliebige Koordinaten Links zu Online-Kartenmaterial anzeigen. Ungültige Eingaben werden mit einem rot hinterlegten Eingabefeld signalisiert. Ist die Eingabe der Koordinate in einem gültigen Format, dann wird das Feld grün und der Calculator zeigt den Infobereich an.

  Calculator einblendenDer Calculator blendet sich automatisch komplett ein, sobald mit der Maus über die Beschriftung GeoMaps gefahren wird (Rot markierter Bereich).
Bedienelemente und Eingabe Koordinate in den Calculator

  1. Eingabe Koordinate in den Formaten:
    • DD°MM.MMM”
    • SwissGrid (xxx xxx / yyy yyy) diverse Trennzeichen sind möglich,auch ohne
    • DD.DDDDDD°
  2. Löschen der Eingabe / Leeren, der Infobereich wird zugeklappt
  3. Pinnt / Fixiert den Calculator. Er klappt nicht automatisch ein, sondern bleibt geöffnet bis er wieder un-Pinned wird (nochmals klicken) Ein Klick auf den Schriftzug, oder das Logo pinnt, un-pinnt den Calculator ebenfalls.
  4. Öffnen der Einstellungen
Unvollständige Eingabe, bzw. falsches Format. Das Eingabefeld ist rot hinterlegt. Die Umrechnungen und Kartenlinks sind zugeklappt (Infobereich nicht sichtbar)
Korrekte Eingabe / Format einer Koordinate. Bei einer korrekten Eingabe klappt der Caclulator den Infobereich auf. Der Informationsgehalt entspricht demjenigem des Info PopUps. (Siehe Beschreibung Info PopUp)

Funktion Distanz

Der Calculator kann die Distanz zweier Koordinaten berechnen. Als Basis und Startkoordinate dient die erste bzw. ursprüngliche Eingabe. Wird die Distanz-Funktion ausgewählt, öffnet sich ein zweites Eingabefeld. In dieses Eingabefeld kann die Endkoordinate eingegeben werden. Die Berechnung erfolgt automatisch und öffnet den Infobereich.

Die Google-Karte kann den Start- und den Endpunkt auf der Karte als Wegpunkt darstellen. Die anderen Karten zeigen lediglich den Endpunkt (Endkoordinate) als Wegpunkt an.

  1. Ein klick auf Distanz öffnet das Eingabefeld
  2. Eingabe Koordinate in den Formaten:
    • DD°MM.MMM”
    • SwissGrid (xxx xxx / yyy yyy) diverse Trennzeichen sind möglich,auch ohne
    • DD.DDDDDD°
  3. Löschen der Eingabe

Sobald eine gültige Endkoordinate eingegeben ist, öffnet sich der Info-Bereich automatisch.

  1. Distanz und Richtung der beiden Koordinaten
  2. Links zu den Online-Karten (Google zeigt Start- und Endkoordinate)

 

 

Die Distanz wird auf Google Maps wie folgt dargestellt:

 

Funktion Projektion

Für eine Startkoordinate kann eine Endkoordinate über Projektion erstellt werden. Hierzu werden die Distanz und die Richtung eingegeben.

  1. Ein Klick auf Projektion öffnet die Eingabefelder
  2. Eingabefeld der Distanz in km (Kann Kommastellen enthalten! z.B. 0.561)
  3. Eingabefeld der Richtung in ° Grad (Kann Kommastellen enthalten!)
  4. Löschen der Eingabe

Sobald eine gültige Startkoordinate eingegeben ist, öffnet sich der Info-Bereich automatisch.

  1. Berechnete Koordinate inkl. alle Formate und Umrechnung in Swissgrid
  2. Links zu den Online-Karten (Google zeigt Start- und Endkoordinate)

Einstellungen

GeoMaps kann über die Einstellungen eigenen Bedürfnissen angepasset werden.

Einstellungsoptionen Koordinaten highlight
Alle Koordinaten in der Cache-Beschreibung werden farbig hervorgehoben.Highlighted:Nicht Highlighted:Auch Cache Koordinaten
Auch die Haupt-(Cache-) Koordinaten im Kopfbereich werden hervorgehoben.

 


Die Bearbeitungsfunktion der Koordinate bleibt erhalten, es wird lediglich das Stift-Icon ausgeblendet. Ein Klick Auf die Koordinate öffnet das Bearbeitungsfenster!

Senden an Calculator
Im Info-PopUp wird die Funktion angezeigt / ausgeblendet. Eine Koordinate kann so sehr einfach vom Info-Popup in den Calculator (zur Berechnung von Distanzen oder Projektionen) übernommen werden.

Koordinaten in Cache Infobox
In der Cache Infobox werden die umformatierten und umgerechneten Koordinaten Dargestellt.

Benutzerformate (Koordinaten Platzhalter)
Hier können eigene Darstellungsformen konfiguriert, oder die Reihenfolge der Darstellung
geändert werden. Wird ein Feld leer gelassen, dann wird diese Koordinaten-Zeile auch
nicht dargestellt.

Karten
Einzelne Karten können ein-/ausgeblendet werden.

Einstellungen zurücksetzen

Sämtliche Einstellungen können über das Grease-Monkey Menü zurückgesetzt werden. (Insbesondere veränderungen  bzw. Fehler bei Koordinaten-Formateinstellungen können so zurückgesetzt werden!)

Beschreibung der Koordinaten Platzhalter

Die Darstellung der Koordinaten kann durch den Benutzer angepasst werden. Für die einzelnen Bestandteile der Koordinatenformate existieren Platzhalter. Diese Platzhalter können zusammengefügt werden, um die Darstellung individuell anzupassen.

Mehr zu den Formatdarstellungen gibt es hier in diesem Artikel auf c-dev…

Das System ist folgendermassen strukturiert:

  1. Der Platzhalter wird von eckigen Klammern umschlossen = [ ]
  2. Format-System = deg, dex, swi, dms
  3. Richtung = lat, lon, x, y
  4. Teil der Koordinate = p, mv, (etc.)
  5. Zusatzinformation (Nachkomma-)Stellen = :3 (etc.)

Es wird nur bedingt Sinn machen, die Koordinatenformate zu sehr zu verändern und neu zusammenzufügen. Das System dient hauptsächlich dazu, die Sonderzeichen zwischen den Angaben oder die Einheitszeichen zu ändern, sowie die Genauigkeit der Nachkommastellen festzulegen.

SwissGrid Platzhalter

xxx xxx / yyy yyy

[swi.x:0-3] [swi.x:3-6] / [swi.y:0-3] [swi.y:3-6]

601 302 / 206 503

  • swi = Format-System
  • x = Richtung
  • :0-3 = Stellen die anzeigt werden sollen

Beispiel
Den Leerschlag zwischen den Zahlen weglassen und Bindestrich zwischen den Richtungen verwenden:
[swi.x:0-6] – [swi.y:0-6]
601302 – 206503

DEG – GPS Format Platzhalter

DD° MM.MMM

[deg.lat.p] [deg.lat.d]° [deg.lat.mv].[deg.lat.mn:3]′ [deg.lon.p] [deg.lon.d]° [deg.lon.mv].[deg.lon.mn:3]′

N 47° 22.040′ E 008° 38.110

  • deg = Format-System
  • lat, lon = Richtung
  • p = Richtung (N,S,E,W)
  • d = Gradzahl
  • mv = Minuten
  • mn = Dezimalzahl Minuten (Nachkommazahl)
  • :3 = Anzahl Nachkommastellen

Beispiel
Die Sonderzeichen für Grad und Minuten weglassen. Die Genauigkeit auf 6 Nachkommastellen erhöhen und als Dezimaltrenner ein Komma verwenden:
[deg.lat.p] [deg.lat.d] [deg.lat.mv],[deg.lat.mn:6] [deg.lon.p] [deg.lon.d] [deg.lon.mv],[deg.lon.mn:6]
N 47 22,040123 E 008 38,110001

DEC – Dezimalgrad Platzhalter

DD.DDDD°

[dec.lat.p] [dec.lat.v].[dec.lat.n:6]° [dec.lon.p] [dec.lon.v].[dec.lon.n:6]°

N 47.367333° E 8.635167°

  • dec= Format-System
  • lat, lon = Richtung
  • p = Richtung (N,S,E,W)
  • v = Grad, ganze Zahl
  • n = Nachkommastelle, Grad
  • :6 = Anzahl Nachkommastellen

DMS – Degrees, Minutes, Seconds Platzhalter

DD° MM’ SS”

[dms.lat.p] [dms.lat.d]° [dms.lat.m]′[dms.lat.s].[dms.lat.z:2]″ [dms.lon.p] [dms.lon.d]° [dms.lon.m]′[dms.lon.s].[dms.lon.z:2]″

N 47° 22′2.40″ E 8° 38′6.60″

  • dms= Format-System
  • lat, lon = Richtung
  • p = Richtung (N,S,E,W)
  • d = Grad
  • m = Minuten
  • s = Sekunden
  • z = Nachkommastelle Sekunden
  • :2 = Anzahl Nachkommastellen

Leave a Reply

  

  

  

*