MemoryStick mit NTFS unter Win XP

Oder auch; “Wie ich auf meinen 8GB Stick eine 5,7GB Datei kriege”.

Datenträger ist voll stimmt wohl nicht ganz, die Meldung ist aber auch irreführend. Er ist nämlich nicht voll und die Kapazität sollte mehr als ausreichen, aber FAT32 auf dem Stick macht nicht mit!

Hier eine Anleitung wie man den Stick auf NTFS formatiert, damit auch Dateien grösser 2GB gespeichert werden können.

Und weil die Erfahrung zeigt, dass manche Inhalte im Internet nicht so lange überdauern, hier noch eine Kopie des Inhalts…

Hallo zusammen,
habe mir ein Samsung OEM 512MB Speicherstick gekauft, diesen setze ich bei mir zum Datentransport ein. Der Stick war vom Hersteller mit Fat 32 formatiert. Da ich als Betriebssytem Windows XP in NTFS Format benutze, wollte ich um die volle Geschwindikeit mit dem Stick auszunutzen diesen auch in NTFS formantieren, hat den Vorteil wenn man Ordner mit vielen Datein ( Bilder Tools Speicherstände ) auf seinen Stick speichert , das viel schneller geht als in Fat 32.
Teil 1
1. Speicherstick einstecken
2. im Gerätemanager auf Laufwerke gehen
3. Stick auswählen doppel Klick linke Maustaste
4. im Menü Richtlinien auswählen
5. Für Leistung optimieren anklicken
6. mit OK bestätigen

Teil 2
Um den Stick jetzt in NTFS zu formantieren (im Explorer )geht man wie folgt vor:
1. Windowstaste + Taste E auf seiner Tastatur drücken um den Explorer aufzurufen
2. rechte Maustaste auf den Stick klicken
3. Formantieren aus dem Kontextmenü wählen
4. unter Dateisystem auf NTFS stellen ( darauf achten das die Schnellformantierung deaktiviert ist )
5. unter Größe der Zuordnungseinheiten 1024 auswählen
6. unter Volumenbezeichnung kann man einen neuen Namen z.B. USB STICK vergeben
7. auf Start klicken
Achtung vor dem Abstecken des Stick immer in der Systray auf Hardware sicher entfernen klicken.

Teil3
NTFS speichert von Zeit zu Zeit Zugriffsinformationen der Datein, die zusätzlich Speicher benötigen, und mit auf dem Stick geschrieben werden.
Das kann man mit einem Eintrag in der Registry ändern.
1. Registry aufrufen
2. den beschriebenen Pfad folgen:
HKEY_LOCAL_MACHINE
SYSTEM
CurrentControl
Set
Control
FileSystem
3. bei FileSystem einen neuen DWORD- Eintrag anlegen
4. der Eintrag muss lauten NtfsDisableLastAccessUpdate
5. im neu angelegten DWORD- Eintrag setzt man nun den Wert auf 1
6. auf OK KLICKEN
7. Registry schliessen
8. und sich freuen wenn alles geklappt hat, die volle Geschwindigkeit seines Stick zu haben.

Leave a Reply

  

  

  

*