Plastikdach beim Tomatenhäuschen

Mit dem Wetter ist ja diesmal im Juni nicht zu spassen. Wirklich scheisskalt um die 12 Grad. Bin sehr gespannt, wie das meine Tomatenkulturen aufnehmen, zumal die nicht sonderlich vor dem Wetter geschützt sind.

Das mit dem Plastik über dem Tomatenhäuschen ist mal wieder eine Sache. Ich musste nachträglich Querstreben einbauen, weil die Flächen einfach zu gross waren. Es bildeten sich rasch Mulden mit Regenwasser drin, was wiederum zur Folge hatte, dass der Plastik aus den Tackern aus dem Hols riss.

Meine grössten Befürchtungen haben sich aber nicht bestätigt, nämlich dass der Wind die Konstruktion über den Haufen wirft. Die letzten Tage hat es wirklich stark und lange gewindet. Dennoch steht das Häuschen noch wie eine 1. Zugegebenermassen habe ich auf der Rückseite noch keinen Plastik, dennoch denke ich, dass der Schutz vom Haus aussreichend ist.

Leave a Reply

  

  

  

*